Erotikverzeichnis Sexportal Pornosuche


Sexgeschichten allgemein Hetero

 HOME

 
 

Aufregende Bekanntschaft

Meine Freundin Angelina rief mich aufgeregt an. Du, ich habe in einem Cafe gerade ein kurviges, heißes und neugieriges Mädchen von ungefähr 25 Jahren kennen gelernt. Die möchte ich dir unbedingt vorstellen. Die ist vielleicht was für deinen nächsten Film.
Hast du Zeit können wir sie mit zu dir bringen.
Wann wollt ihr den vorbei kommen, ja am besten so lange sie noch so wild darauf ist etwas zu erleben. Gut, dann kommt vorbei, es ist ohnehin einige los im Haus hier.
Ein schönes Weib, sie hatte mittellange dunkle Haare mit einem rötlichen Schimmer drinnen, war herrlich gebaut, ihre fraulichen Rundungen konnten einem um den Verstand bringen. Sie hat auch so volle schöne Brüste, was jeden Mann und auch manche Frau auf den ersten Blick umwerfen könnte.

Da auch die nötige Sympathie gleich vorhanden war, wollten wir erst mal schauen ob sie für so etwas überhaupt in Frage kommen würde.
Eine kleine Party wäre schnell organisiert, schauen ob sich was lustvolles ergibt, wie sich die „Kleine“ mag und wozu sie überhaupt Lust hat. Wichtig ist uns immer, das alle ihren Spaß an der Sache „Lust und Sex“ haben, das sie ungezwungen und locker mit sich, ihrem Körper und ihrer Einstellung zu solchen Dingen umgehen können, sonst sind sie fehl am Platz für diese Abenteuer.

Wir laden die junge Frau ein mitzukommen, sie ist auch sofort Feuer und. Flamme und findet die Idee gut, das sie schon mal etwas ausprobieren kann und vielleicht später dann wenn es ihr gefällt auch bei einem unserer Filme mitmachen kann!
Im Haus er wartet schon uns schon der Buttler, der uns mit Getränken versorgt. Wir gehen in den Wellnessbereich, eine Sauna und ein Whirlpool, warten auf das neugierige Mädchen. Nachdem einige Leute da sind, ziehen wir uns alle nackt aus, relaxen ein wenig bei guten Gesprächen, machen unsere Späßchen und bereiten uns auf geile, erotische Spielchen
vor.

Am allermeisten ist die Angelina heiß und neugierig auf ihre neue Eroberung, wir lassen die beiden erst mal ganz zärtlich miteinander schmusen, sich streicheln, während die anderen sich untereinander vergnügen.
Ich hab einen harten steifen Riemen im Mund, er gehört einem hübschen Mann um die 40zig, der weiß was Frauen wünschen.
Die Kleine sieht das, bekommt wohl auch Lust auf seinen harten Schwanz, aber zuerst wollen wir beide uns miteinander etwas aufgeilen. Wir lecken uns in der 69er Stellung und genießen unsere Wollust, ehe die beiden, Angelina und Michelle zu uns rüberkommen. Sie legen sich neben uns auf den Boden, Angelina leckt Michelles rosafarbenes schleimiges Knöspchen, wir schauen den beiden ganz entzückt zu. Später haben wir Lust ein bisschen ins Spiel einzugreifen, wir ziehen ihr die schönen prallen Ficklippen etwas auseinander, sie ist richtig willig. Ist sie denn schon so ein kleines geiles, versautes Luderchen, das gerne ein bisschen ausgefallenen Sex hat, eine die etwas Aufregung und Abwchslung in ihrem Leben braucht und die sich etwas besonderes gönnen will? Fragen über Fragen tun sich in meinem Kopf auf, ganz ohne kann die auch nicht sein, wenn sie alles so locker nimmt und so wild auf Abenteuer ist.

Da geht dann alles schnell, ich befehle dir ihr deinen prallen Hengstschwanz in die Hand zu geben, sie soll ihn wichsen, sie das geile Luderchen soll zeigen wie sie mit so einem herrlichen Zauberstab umgehen kann. Was tut sie, sie nimmt ihn in ihren Mund rein, sie ist ganz begeistert von diesem Prachtstück, sie verschlingt ihn gierig!
Wow, was für ein herrlicher „Fickprügel“, sagt sie. „Ja gib ihn mir“, fleht sie dich an, was du dir natürlich nicht zweimal sagen lässt. Du stopfst ihr den Speer tief in ihrem Rachen rein und sie, sie macht ihre ersten Lutschversuche an dir ganz gut! Sie stellt sich gar nicht so schlecht an. „Oh, ist das gut so einen Kolben im Mund zu haben“, meint sie ganz erstaunt! Jetzt lassen wir sie die Zunge von der Angelina und meine Hände an ihrem Körper fühlen, wir haben ihr die Augen verbunden, damit sie nur auf „Fühlen“ reduziert ist.
Die Leckzungen an ihren geilen Titten machen sie total enthemmt, total verrück. Sie stöhnt auf, ihr Körper beginnt zu zucken, bäumt sich wie wild auf und hebt schon nach kurzer Zeit das erste Mal in den 7. Himmel ab.

So viele Hände, so viele schöne zärtliche Eindrücke und das ich nicht sehen kann, wer was an mir gemacht hat, das hat mich jetzt so schnell um den Verstand gebracht. Sinnlich und lustvoll hat sie genossen wozu wir sie geführt haben.
Nun bist aber du an der Reihe, du sollst ihr erster Lover sein, besorg es dieser geilen Fickstute schön, mach es ihr zärtlich, sie soll noch lange an dich denken und wie du es mit ihr getrieben hast, schließlich soll sie ja wieder kommen und Lust haben sich mit dir filmen zu lassen.
Sie soll hemmungslos geil auf dich sein, stoss ihr deinen harten Bolzen in ihre schleimig nasse, so gut geöffnete Saftpflaume rein!
Michelle soll das Gefühl haben dass sie fast verrückt vor Begierde und Geilheit wird, wenn sie von uns dreien gleichzeitig bedient wird.
Wenn sie auch noch von zwei weiteren Männern, die ich aus einem anderem Zimmer dazu geholt habe gestreichelt und geleckt wird, wenn sich alles nur um ihre Lust und Geilheit dreht.
Sie soll uns zeigen wie weit sie gehen will, mit wem sie außer dir noch ficken will, wer was mit ihr tun soll, wonach sie ausdrücklich verlangen wird. Wir lassen uns überraschen und sehen einfach was Michelle für sich will.

Dann habe ich große Lust mich mit meinem Geschlecht auf ihr Gesicht zu setzen, und befehle ihr, mich zu lecken, sie gehorcht willig, obwohl sie darin noch keine oder nicht viel Erfahrung hat, wie sie sagt.
Den Geschmack des köstlich duftenden Mösensaftes ist sie auch noch nicht gewohnt, nur in ihrer grenzenlosen Geilheit findet sie auch daran gleich Gefallen, sie schleckt wie besessen an meiner Fotze, während du den harten fickbereiten Schwanz in sie reinrammst!
Die Angelina massiert dabei gekonnt deinen prallen Sack, streichelt deinen geilen Arsch und weil es dir so gefällt lässt du das zu. Du stöhnst auf, genießt dieses geile safttreibende Spiel, hämmerst deinen Bolzen tiefer in Michelles Löchlein rein, nach einigen zügigen Bewegungen
bist du willig ihr deinen Saft zu spenden. In der Fantasie stellen wir uns vor, du jagst du ihr die Sahne tief in die Spalte rein, bis sie überquillt, du hast ja ein Verhüterli drüber gestülpt bekommen!

Danach stellen wir uns vor, dass du ihr die Fotze schön sauber leckst, das du deine Ficksäften kosten wirst, weil dich das erregt. Tu was du so gerne machst, was dich erfreut. Schmeckt es nicht köstlich?
Die Kleine liegt ganz benommen und ermattet vor uns am Boden, sie ist zufrieden und genießt es so genommen und verwöhnt worden zu sein, dass sie gleich fragt, wann darf ich den wiederkommen. Wann können wir uns denn wieder treffen, oder haben die beiden anderen Hengste vielleicht auch noch Lust mit mir zu vögeln?

Ich bin jetzt so richtig eingefickt und könnte schon noch so einiges vertragen. Also müssen sich die beiden „Junghengste“ noch mächtig ins Zeug legen um sie auch gut bei Laune zu halten.
Angelina will auch nicht leer ausgehen dabei und da sagt Michelle schnell, ruf doch den Jungen an, der im Cafe neben mir gesessen ist an. Der wäre vielleicht auch noch einen ein aufregendes Abenteuer wert.

Angelina ist begeistert, springt schnell auf und ruft ihn an, fragt ob er nicht bei uns vorbei möchte zu einer heißen Fickparty.
Sie denkt wohl das ist schon wieder ein williges Opfer für sie. Dieses geile versaute Biest lässt wohl keine Gelegenheit aus um geil zu ficken. Am liebsten hätte sie, wie Michelle auch, wohl jeden Tag einen oder besser noch mehrere so potente Stecher, die es ihr in alle Löcher richtig besorgen würden.

Die Freude dieses junge Lustluderchen kennen zu lernen war ganz auf meiner Seite und wir werden bestimmt viel Freude auch in Zukunft mit ihr haben können. Unter dem Motto:“ ist der Ruf erst ruiniert, lebt' sich's ungeniert“, wollen wir es auf uns zukommen lassen, das Leben und die Lust auszukosten.

 
 

 HOME zum Erotikgeschichten-Verzeichnis