Erotikverzeichnis Sexportal Pornosuche


Erotikstories über Gruppensex

 HOME

 
 

Pulsierende Geilheit

In der zur Konzert Arena umgestalteten Uni Mensa tobt der Bär. Auf der Bühne liefern vier Musiker einen Show der Extraklasse ab. Gerade stimmt der Lead Gitarrist den neuen Song an. Die Fans rasen vor Begeisterung. Ein junges Girl direkt vor der Bühne flippt völlig aus. Wild wirft sie ihr hübsches Köpfchen hin und her, dass ihre langen Haare fliegen. Mit schnellem Griff reißt die Schöne sich das T-Shirt vom Leib. Einfach herrlich der Anblick ihrer unverhüllten bebenden Brüste, die im Scheinwerferlicht schweiß feucht glänzen. Mit einer hoch gereckten Hand schlägt sie den Rhythmus der Musik. Die andere gleitet im Gedränge unbemerkt zwischen ihre Beine und reibt durch die hautengen Leggins ungehemmt ihr Höschen so heiß, dass ihr lustverzerrtes Gesicht pulsierende Geilheit widerspiegelt.
Das tobende Girl vor der Bühne ist die 20 jährige Vanessa. Als sich die Rock Band unter dem ohrenbetäubenden Jubel der Fans verabschiedet, fängt für Vanessa der schärfste Teil des Abends erst an. Denn jetzt huscht sie an der Bühne vorbei zum Backstage Bereich und klopft begleitet vom breiten Grinsen der Ordner an die Garderoben Tür der Rockband. Natürlich lassen die Jungs die Süße mit dem nackten Oberkörper rein, denn sie kennen Vanessa schon und wissen: Dieses heisse Feuer wird ihnen gleich ein extrem tabuloses Sex Konzert verschaffen. Kaum hat sich nämlich die Garderoben Tür hinter ihr geschlossen, zeigt das geile Luder den Rockern, dass auch sie sehr musikalisch ist. Mit gierig leuchtenden Augen kniet Vanessa sich vor die vier Jungs, die wie auf Kommando die Reißverschlüsse ihrer schwarzen Hosen öffnen.
Während stampfende Bässe aus mächtigen Lautsprecher Boxen den Takt vorgeben, bläst sie der Reihe nach die Männer Schwänzen, bis sie prächtig groß und stahlhart vor ihren Augen wippen. Auf diese Weise herrlich angetörnt, befreien die Jungs Vanessa von ihren letzten störenden Hüllen und machen sich voller Lust über ihren zuckenden nackten Körper her. Der Gitarrist vergräbt sein Gesicht in ihrer Po Spalte und lässt seine Zunge zwischen ihrem Hintertürchen und der feuchten Muschi hin und her gleiten. Schlagzeuger und Bassist haben es die steil aufragenden Nippel ihrer vollen Brüste angetan, lutschen sie voller Hingabe. Nur der Keyboard Spieler hat nichts weiter zu tun, als Vanessas saugende Lippen an seinem Lustspender zu genießen, der inzwischen bis zum Anschlag in ihrer unersättlichen Kehle steckt.
Vanessas hemmungsloses Stöhnen übertönt jetzt sogar den hämmernden Rocksound. Bis zur Ekstase erregt hockt sie sich nun mit weitgespreizten Schenkeln auf den hochragenden Schwanz des Gitarristen, öffnet mit zwei Fingern ihre dick geschwollenen Liebeslippen und lässt den Schwanz tief in ihrer nasse Muschi gleiten. Wild wippt sie auf und ab und quittiert dabei mit kehligem Stöhnen das geile Spiel der anderen Jungs, die ihre Eicheln an ihren Brüsten reiben. Vanessas Geilheit kennt jetzt keine Grenzen mehr. Sie genießt es, dass die Jungs sie reihum mit harten Stößen in ihre weit geöffnete Pussy vögeln. Sie lässt ihr Becken bohrenden Fingern in ihrem Po entgegen zucken. Sie reibt mit festem Griff die dicken Ständer der Rocker, während ihre Zunge auf den blaugeäderten Schäften tanzt.
Sie versinkt in einem schäumenden Strudel ekstatischer Höhepunkte, die ihren aufgepeitschten Sinnen fast das Bewusstsein rauben. Und sie stösst langgezogene spitzen Lust Schreie aus, als die Männer einer nach dem anderen in heftigen Schüben ihren Sperma auf ihre schweißnasse Haut ergiessen.

 
 

 HOME zum Erotikgeschichten-Verzeichnis